21 - 02 - 2018

bxProcessManager

bxProcessManager ist ein hochskalierbares Programm zur Steuerung komplexer Geschäftsabläufe.

Vorteile

komplexe Prozesse lassen sich in überschaubare Teilschritte aufteilen.

Zu jedem Teilschritt lassen sich beliebig viele Ein- und Ausgangsresourcen definieren. Sobald alle für einen Teilschritt relevanten Eingangsresourcen vorliegen, kann dieser automatisch ausgeführt werden um seine Ausgangsresource zu erstellen.

Die Teilschritte somit netzartig verküpft und ggf. parallel ausgeführt werden.

Zur Ausführung von Teilschritten liefert das System bereits eine Anzahl vorgefertigter Agents. Darüber hinaus können diese individuell in unterschiedlichen Programmiersprachen wie z.B. C#, JAVA oder PL-SQL programmiert werden.

Standardagents

  • Report-Agent zur Ausführung von Reports (z.B. mittels Oracle Report)

  • PsToPdf-Agent zur Konvertierung von POSTSCRIPT nach PDF

  • Concat-Agent zur Verbomdem von verschiedenen Ausgabedateien (z.B. Bündelung mehrerer Postscript-Dateien zu einem Gesamtdokument)

  • FTP-Agent zum Datentransfer zwischen verschiedenen Systemen

  • DMS-Agent zur automatisierten Ablage und Verschlagwortung von Dokumenten in verschieden Dokumenten-Management-Systemen.

Basistechnologie

Als RDBMS wird die Oracle Database 11g eingesetzt.

Eine optimale Skalierbarkeit des Systems und hochflexible Ablaufsteuerung wird durch den Einsatz der Oracle Advanced Queuing Architektur erreicht.

Der Backbone des bxProcessManagers ist in PL/SQL programmiert.

Die für die Kontrolle und Überwachung der Prozessausführung zuständige Leitstand wurde in C# und .NET4 entwickelt.